Produktbewertung

Schneideleistung

Ausstattung

Reinigung

Preis-/Leistung

Gesamt
bewertung


Wer keinen Wert auf Markengeräte legt, der findet bei Amazon und Co viele Haarschneider von eher unbekannteren Marken und Herstellern. Ein Beispiel ist unser Testsieger KYG Haarschneider. Auch die GHB Haarschneidemaschine ist ein gutes Beispiel hierfür. Bleibt die Frage, ob sich auch die weniger namhaften Hersteller profilieren und gute Geräte auf den Markt bringen können. Genau dies klären wir in unserem Test des GHB Haarschneiders, den es bei Amazon für lediglich gut 25 Euro Kaufpreis zu erwerben gibt.

GHB Haarschneidemaschine kompakt

Wer sich kurz und knapp über die GHB Haarschneidemaschine informieren möchte, schaut sich einfach diese Auflistung der Stärken und Schwächen dieses Haarschneiders an.

Vorteile:

  • günstiger Preis
  • Edelstahlschneidsatz
  • wechselbarer Akku
  • zwei Akkus im Lieferumfang
  • Reinigung mit fließendem Wasser

Nachteile:

  • max. 12 mm Schnittlänge
Lieferumfang:
  • GHB Haarschneidemaschine
  • 2 Akkus
  • Ladegerät
  • 4 Aufsteckkämme
  • Ölfläschchen
  • Reinigungsbürste

Design und Ausstattung

Optisch kommt die günstige GHB Haarschneidemaschine recht gefällig her. Der Griff ist mit rotem Kunststoff akzentuiert, ansonsten dominieren die Farben Schwarz und Silber. In dem ergonomisch angenehm zu greifenden Griff mit seiner rutschhemmenden Softtouch-Oberfläche steckt der Akku – und damit bereits eine Besonderheit dieses Haarschneiders von GHB. Denn das Gerät kommt nicht mit einem fest verbauten Akku, sondern wird gleich mit zwei herausnehmbaren Akkus geliefert. Diese sind somit wechselbar und können einfach und mit wenigen Handgriffen im Griff eingesetzt werden. So ist auch längeres Arbeiten am Stück möglich, wenn beide Akkus geladen sind.

Über den jeweiligen Ladezustand informiert die Ladekontrollleuchte im Griff, sodass ihr immer seht, wie viel Energie noch im „Tank“ ist. Geladen wird er mit dem zum Lieferumfang gehörenden Ladegerät. Die Ladezeit liegt bei rund 90 Minuten. Die Akkulaufzeit beträgt je vollgeladenem Akku 60 Minuten, was kein guter, aber einen soliden und durchschnittlichen Wert in unserem Haarschneider Test darstellt. Sind beide Akkus leer, kann es auch im Netzbetrieb weitergehen. So eignet sich das Gerät nicht nur für den privaten, sondern auch den professionellen Einsatz – wobei viele Friseure vermutlich eher zu höherwertigem Gerät wie der Panasonic ER-GP80 Profi-Haarschneidemaschine greifen werden.

Die Schneideleistung

Diese Tatsache liegt auch an der Schneideleistung. Die ist zweifelsohne absolut in Ordnung, kann aber eben nicht ganz mit den teureren und höherwertigen Modellen mithalten. Die kosten dann aber eben auch gut und gerne das drei- bis sechsfache vom Preis der GHB Haarschneidemaschine. Dennoch arbeitet das Gerät mit dem präzisionsgeschliffenen Edelstahlschneidsatz, der Keramik-Klinge und dem Titanium-Kopf gut und präzise. Die Klingen sind scharf und langlebig und hinterlassen auch in Sachen Verarbeitung einen guten Eindruck.

Der schmälert sich aber leider bei dem Längenbereich. Ohne Aufsatz kann mit der GHB Haarschneidemaschine zwischen 0,8 mm und 2,0 mm Länge schneiden, was für allerhand Kurzhaarfrisuren und anrasierte Bereiche geeignet ist. Dazwischen gibt es noch verschiedene Stufen mit 1,1 mm, 1,4 mm und 1,7 mm. Wenn ihr einen der Aufsteckkämme verwendet, steigert ihr so die Schnittlänge. Insgesamt sind 4 verschiedene Aufsteckkämme dabei, die Längen von 3 mm, 6 mm, 9 mm sowie 12 mm aufweisen. Damit ergibt sich leider ein recht kleiner Schnittbereich, denn viele andere Modelle schneiden zumindest bis 15 mm (z. B. KYG Haarschneidemaschine). Der Remington Haarschneider Genius HC5810 schneidet sogar bis 40 mm Länge. Von daher gibt es hier durchaus berechtigte Kritik, denn etwas mehr maximale Schnittlänge wäre bei der GHB Haarschneidemaschine schon schön gewesen. Das ist schade und absolut verschenktes Potential bei der Jagd nach möglichst vielen Punkten in unserem Haarschneider Test.

Die Reinigung

Bei der Reinigung nach dem Einsatz an der haarigen Front sammelt diese Haarschneidemaschine von GHB hingegen wieder fleißig Lob und damit auch Punkte. Warum das so ist? Weil sie als einer von relativ wenigen Haarschneidern unter fließendem Wasser gereinigt werden kann. Hierfür muss einfach der Scherkopf aus dem Gerät herausgenommen werden. Danach kann dieser unter dem geöffneten Wasserhahn gereinigt werden, was natürlich besonders einfach ist. Zusätzlich liegt neben einem Ölfläschchen und dem sonst noch bereits erwähnten Lieferumfang auch eine obligatorische Reinigungsbürste bei.

An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass das Gewicht des Haarschneiders leider recht hoch ist, was gerade das längerfristige Arbeiten doch mit der Zeit etwas anstrengender macht. Hier sind andere Modelle deutlich leichter und besser. Von der Lautstärke ist er akzeptabel – da gibt es leisere, aber eben auch lautere Geräte.

Das Preis-/Leistungsverhältnis

Kommen wir zum Verhältnis der gezeigten Leistung im Haarschneider Test der GHB Haarschneidemaschine zum aufgerufenen Preis. Hierfür ist natürlich zunächst wichtig zu wissen, was das Teil überhaupt kostet. Das ist schnell beantwortet. Zum Zeitpunkt unseres Tests lag der Verkaufspreis bei Amazon bei rund 25 Euro. Das ist gemessen an dem gebotenen Gegenwert durchaus ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, an dem es aus unserer Sicht nicht wirklich viel zu kritisieren gibt. Es ist aber nicht ganz so gut wie bei anderen Modellen bzw. Konkurrenten aus der Einsteigerklasse, z. B. dem Braun Haarschneider/Trimmer HC5090.

GHB Haarschneidemaschine Test Fazit

Womit wir auch schon beim Fazit unseres Haarschneidemaschine Tests angelangt sind. Die GHB Haarschneidemaschine ist in unseren Vergleich mit den vielen namhaften Modellen als eine Art „Underdog“ gestartet. Schließlich kommt das Gerät nicht von einem namhaften Hersteller wie Panasonic oder Braun. Gemessen an der gezeigten Leistung kann der GHB Haarschneider aber durchaus überzeugen. Sicherlich gibt es auch den einen oder anderen Kritikpunkt, z. B. den relativ geringen Schnittlängenbereich. Für wen dieser ausreichend ist, der erhält mit der GHB Haarschneidemaschine aber einen mehr als soliden Haarschneider, der unter anderem mit seinen zwei Akkus punkten kann. Sollte es für Sie kein Markengerät sein müssen, ist dieser Underdog also durchaus eine gute und vor allem günstige Wahl. Unser Preissieger.

Neuen Kommentar verfassen