Produktbewertung

Rasur

Verarbeitung

Hautschonend

Preis-/Leistung

Gesamt
bewertung


Cyber-Monday-Woche: bis zu 45% sparen

> Hier Direkt Zum Angebot bei Amazon <

Der Großkonzern Philips stellt so ziemlich alles her, was Elektrogeräte angeht. Auch Rasierapparate gehören dazu. Und die sind sogar ziemlich gut, wie unser Elektrorasierer Test des Philips S9711/31 Series 9000 Nass- & Trockenrasierer zeigen wird. Aber was hat dieses Gerät genau zu bieten und wie gut ist die Rasur?? Genau das verrät euch unser Philips S9711/31 Series 9000 Testbericht.

Philips Elektrorasierer kompakt

Keine Zeit, den ganzen Test zu lesen? Kein Problem! Hier gibt es alle wichtigen Fakten sowie Vor- und Nachteile des Philips S9711/31 Series 9000 auf einen Blick:

 

Vorteile

  • gründliche Rasur auch bei empfindlicher Haut
  • erfasst bis zu 20% mehr Haare
  • V-Track Präzisionsklingen
  • 8-Direction DynamicFlexHeads
  • hygienische Reinigung dank mitgelieferter Reinigungsstation
  • wasserfest – auch mit Schaum und unter der Dusche verwendbar
  • 3 Minuten Schnellaufladung für eine Rasur
  • LED-Anzeige

Nachteile

  • recht hoher, aber der Leistung angemessener Preis
  • Barttrimmer muss extra angebaut werden

Lieferumfang des Philips S9711/31 Series 9000 Nass- & Trockenrasierer:

  • Rasierer S9711/31
  • Reinigungssystem SmartClean PRO inkl. Reinigungskartusche
  • SmartClick-Bartstyler
  • Reisetasche

4

Design und Ausstattung

Das Design des Philips Elektrorasierer S9711/31 Series 9000, der bei Amazon zu einem Preis von knapp unter 250 € angeboten wird, kommt im typischen Rasierer-Design von Philips daher – sprich er hat den dreieckigen Scherkopf mit den drei runden Klingen statt einem geraden Scherkopf, wie es bei den meisten Braun Modellen der Fall ist. Ich hatte zugegebenermaßen vorher noch keinen Kontakt und keine Erfahrungen mit dieser Form eines Rasierers, sondern kannte nur die klassischen Modelle mit einem länglichen Scherkopf, wie es zum Beispiel beim Braun Series 9 9090cc oder dem Braun Series 7 799cc der Fall ist.

Durch die hohe Flexibilität des Scherkopfes sind die Rasur und die Handhabung beim Rasieren durchaus angenehm, auch wenn mir das Design nicht zu 100 Prozent zusagt. Aber verstecken muss sich dieser Elektrorasierer von Philips keinesfalls, da er durchaus gut und vor allem hochwertig und edel ausschaut. Der muss sich im heimischen Bad nicht verstecken, sondern kann auch gerne offen präsentiert werden. Zudem ist das hier ja auch kein Schönheitswettbewerb, sondern ein Elektrorasierer Test. Da zählen andere Werte als das Design deutlich gewichtiger. Zum Beispiel die Verarbeitung, die beim Philips 9000 Series keine Gründe für irgendwelche Beanstandungen zulässt. Sie ist so, wie man es sich von einem hochwertigen Markengerät wie diesem erwartet.

Auch der Lieferumfang gibt keinen Grund zur Kritik, schließlich sind neben dem Rasierer S9711/31 in elegantem Chrom und edlem Schwarz und dem unten noch näher erläuterte Reinigungssystem SmartClean PRO inklusive einer Reinigungskartusche auch noch ein SmartClick-Bartstyler zum Trimmen und Formen eines Bartes oder der Koteletten und eine praktische Reisetasche im Karton enthalten. So gefällt mir das – bravo!

Wie alle Hersteller lässt sich auch Philips bei der Wahl der Fachbegriffe nicht lumpen. So bietet der Philips S9711/31 Series 9000 Elektrorasierer sogenannte V-Track Präzisionsklingen, die die Haare in eine optimale Schneideposition bringen sollen, 8-Direction DynamicFlexHeads für perfekte Konturenanpassung in acht Richtungen für ein laut Hersteller optimales Ergebnis und die AquaTech Technologie, dank der das Gerät auch als Nassrasierer mit Schaum und unter der Dusche verwendet werden kann. Aber ganz ehrlich: Mit Fachchinesisch können die Hersteller von mir aus herumschmeißen, wie sie wollen. Was zählt, ist letztendlich auf dem Platz – äh, natürlich im Gesicht.

 

Die Rasur

Zweifellos liefert der Philips Elektrorasierer tadellose Ergebnisse ab, wenn es um die Qualität der Rasur geht. So war es zumindest in meinen Versuchen mit dem Gerät. Er kann also aus gutem Grund in der Kategorie „Gute Rasierer“ in unserem Elektrorasierer Test geführt werden. Die 8-Direction DynamicFlexHeads bieten eine sehr große Flexibilität und einfache Handhabung, so dass das Gerät selbst in die hintersten Ecken des Gesichtes und Halsbereiches kommt, ohne dass man sich allzu sehr verrenken muss. Das hatte ich mir im ersten Moment aufgrund der ungewöhnlichen Form mit dem dreieckigen Schwerkopf irgendwie etwas unpraktischer vorgestellt. Trotzdem glaube ich immer noch nicht an mehr als drei Dimensionen, auch wenn Philips mit das mit seinem 8-Direction DynamicFlexHeads irgendwie weißmachen möchte… Insgesamt hat er aber ein wirklich gutes Rasurergebnis in mein Gesicht gezaubert und dabei auch noch meine empfindliche Haut hervorragend geschont.

Was ich etwas unpraktisch am Philips S9711/31 Series 9000 finde, ist die Tatsache, dass man den Barttrimmer erst am Gerät anbringen muss. Dafür muss der Rasierkopf entfernt und der Trimmer aufgesetzt werden. Klar, das ist kein großer Aufwand und geht auch echt einfach von der Hand. Den einfach auszuklappenden Barttrimmer der Konkurrenten wie dem Braun Series 9 9090cc oder dem Braun Series 7 799cc finde ich aber einfach noch etwas praktischer, da dieser fest am Gerät montiert ist und damit nicht erst aus dem Schrank kramen muss…

 

Die Reinigung

6
Äußerst positiv konnte mich hingegen wieder die Reinigungsstation mit dem klangvollen Namenszusatz „SmartClean Pro“ stimmen. Mit nur einem Tastendruck reinigt, ölt und trocknet diese den Philips 9000 hygienisch rein, so dass sich das Gerät am nächsten Morgen wie neu anfühlt – und auch angenehm riecht. Eine Reinigungskartusche ist bereits im Lieferumfang enthalten, so dass die Reinigungsstation gleich einsatzbereit ist. Gelegentlich müssen diese dann nachgekauft und ausgetauscht werden. Damit hat der Luxus einer Reinigungsstation auch einen kleinen Nachteil, denn er ist mit geringen Vollgekosten verbunden. Wer diese scheut, kann den Philips S9711/31 Series 9000 aber auch einfach unter dem Wasserhahn gründlich reinigen. Denn er ist als Nass- und Trockenrasierer natürlich wasserdicht, kann somit zum Beispiel auch unter der Dusche oder mit Rasierschaum eingesetzt werden. Damit verschenkt man aber einen der großen Pluspunkte dieses recht teuren Rasierers, denn dann kann man auch gleich ein Angebot ohne Reinigungsstation kaufen…

Zweiter Verwendungszweck der Station ist das Aufladen des Akkus. Dies ist innerhalb von 60 Minuten komplett erledigt. Dann bietet der Rasierapparat von Philips eine Laufzeit von rund 50 Minuten. Wenn es mal schnell gehen muss und der Akku leer ist, weil in der Vergangenheit vergessen wurde, das Gerät auf die Station zu stellen, ist das aber auch kein Problem. Denn innerhalb von nur drei Minuten Stromzufuhr ist der Akku des Rasierers wieder für eine Rasur bereit.

 

Philips S9711/31 Series 9000 Fazit


Die Rasur und die Ausstattung des Philips Nass- und Trockenrasierer S9711/31 Series 9000 ist wirklich überzeugend gut – mal abgesehen von dem kleinen Kritikpunkt mit der mir nicht ganz so gut gefallenden Lösung mit dem separaten Barttrimmer zum Austauschen. Das ist aber wirklich Meckern auf einem sehr, sehr hohen Niveau. Eigentlich wäre dieser Philips Rasierapparat also ein ganz klarer Kandidat auf den Sieg in meinem Rasierapparat Test und Vergleich. Letztendlich muss er sich aber knapp dem Braun Series 9 9090cc geschlagen geben. Denn das Gerät ist kein Schnäppchen, sondern belastet das eigene Konto beim Kauf im Online Shop Amazon mit rund 250 €. Da ist der Konkurrent von Braun etwas günstiger, was ihm letztendlich auch den ersten Platz im Elektrorasierer Test verschafft hat. Allerdings nur ganz knapp vor dem S9711/31 Series 9000 von Philips.
Jetzt Klicken und bei Amazon bis zu 40% Rabatt sichern

Philips Elektrorasierer S9711/31 Series 9000

Produktbewertung

Rasur

97%

Verarbeitung

98%

Hautschonend

98%

Preis-/Leistung

88%

Gesamt

bewertung

95%

Vorteile:


  • gründliche Rasur auch bei empfindlicher Haut

  • erfasst bis zu 20% mehr Haare

  • V-Track Präzisionsklingen

  • 8-Direction DynamicFlexHeads

  • hygienische Reinigung dank mitgelieferter Reinigungsstation

  • wasserfest – auch mit Schaum und unter der Dusche verwendbar

  • 3 Minuten Schnellaufladung für eine Rasur

  • LED-Anzeige

Nachteile:


  • recht hoher, aber der Leistung angemessener Preis

  • Barttrimmer muss extra angebaut werden

Neuen Kommentar verfassen