Produktbewertung

Rasur

Verarbeitung

Hautschonend

Preis-/Leistung

Gesamt
bewertung


Herbst-Angebote: bis zu 38% sparen

> Hier Direkt Zum Angebot bei Amazon <

Das Trio der Braun Epilierer in meinem Test von Epiliergeräten komplettiert der Braun Silk-épil 5 5-541. Wie bereits an der Zahl im Namen zu erkennen ist, ist der Braun Silk Epil 5 der kleinste der Braun Epilierer, die ich in meinem Test euch genauer vorstellen möchte. Dafür ist er mit gerade einmal gut 60 € bei Amazon aber auch deutlich günstiger als die beiden besseren Braun Epilierer. der teurere Braun Silk Epil 7 sowie der rund doppelt so teure Braun Silk Epil 9, dem Testsieger in meinen Epilierer Test. Ist er aber auch nur halb so gut oder kann das günstige Gerät einen Überraschungserfolg für sich verbuchen? Das verrät mein Braun Silk-épil 5 5-541 Epilierer Test, den ihr in den folgenden Zeilen lesen könnt.

Braun Silk-épil 5 5-541 kompakt

Klein und günstig, kurz und kompakt – das passt zusammen. Hier kommen die wichtigsten Fakten, Vor- und Nachteile des Braun Silk-épil 5 5-541 Epilierers im Überblick:

Vorteile

  • sehr günstiger Preis
  • angenehmes und gutes Epilieren
  • gut auch für sensible Haut
  • vier Aufsätze
  • mit Rasierfunktion
  • nass und trocken zu verwenden
  • schnell wieder aufgeladen

Nachteile

  • Epilier Ergebnis nicht so gut wie beim Testsieger
  • recht schmaler Epilierkopf

Lieferumfang des Braun Silk-épil 5 5-541 Epilierers:

  • Braun Silk-épil 5 5-541 Epilierer
  • 4 Aufsätzen (Scherkopf, Trimmeraufsatz, Massagerollen und Epilieraufsatz)
  • Ladekabel

3-Braun-Silk-epil-5-5-329-in-hand(1)

Design und Ausstattung

Ok, zugegeben, man sieht dem Silk-épil 5 5-541 von Braun schon an, dass er ein sehr günstiger Epilierer ist. Damit meine ich jetzt nicht unbedingt das Design oder die Verarbeitung, denn vor allem zweitgenanntes ist wie von Braun gewohnt auf Top-Niveau. Aber der Braun Silk Epil 5 oder doch schon auf den ersten Blick deutlich kleiner als seine beiden größeren Brüder, der Silk Epil 7 und der Silk Epil 9, der sich ja bekanntermaßen im Epilierer Test auch als Sieger behaupten konnte. Die geringere Größe ist dabei nicht auf den Epilierkopf bezogen, auf dessen Vorzüge und Nachteile ich noch weiter unten eingehen werde, sondern auch hinsichtlich der Gesamtgröße und damit auch dem Griff. Gerade der Silk Epil 9 ist da doch etwas größer und liegt somit auch satter in der Hand.

Optisch passt der Braun 5-541 hingegen in die Familie der Braun Epilierer hinein. Er bietet ein strahlend weißes Kunststoffgehäuse, das wie gesagt hochwertig verarbeitet ist. Dank Anti-Rutsch-Griff liegt der recht kleine Griff trotzdem gut in der Hand, so dass er problemlos über den Körper gelenkt werden kann. Damit meine ich jetzt nicht nur die Beine, das klassische Epilier-Revier. Auch andere Körperregionen können mit dem Silk Epil 5 problemlos enthaart werden. Denn im Lieferumfang sind gleich vier Aufsätze dabei: Scherkopf, Trimmeraufsatz, Massagerollen und Epilieraufsatz. Aber, um noch einmal zur Optik des Gerätes zurückzukommen: Einen wirklich positiven und bleibenden Eindruck konnte der Braun Epilierer Silk-épil 5 in meinem Test im Vergleich zu den anderen Modellen nun wahrlich nicht hinterlassen.

Und nun wieder zurück zu den bereits erwähnten Aufsätzen, die ich euch nun genauer vorstellen möchte. Fange ich mit dem naheliegenden Aufsatz an: dem Epilieraufsatz mit seinen 28 MicroGrip Pinzetten. Dieser ist (wie bereits erwähnt) kleiner als bei den beiden großen Brüdern und schafft damit vor allem im Vergleich zum 9er-Modell deutlich weniger Fläche auf einmal. Dies ist für mich als „zeit-optimierte“, weil berufstätig und nebenbei auch noch Fulltime-Familien-Managerin ein wichtiger Punkt. Denn ich möchte – ich hatte es bereits öfter erwähnt – mit einem notwendigen Übel wie dem Enthaaren der Beine nicht unnötig viel Zeit vergeuden. Hierbei ist der Braun Silk-épil 5 5-541 aber nur begrenzt ein Helfer. Daher greife ich seit meinem Epilierer Test auch regelmäßig zum größeren und besseren Epilierer, dem Testsieger Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-961e. Aber es geht hier ja um den Braun Silk-épil 5 5-541, also zurück zum Thema. Dieses Modell hier ist mir einfach etwas zu ineffektiv…

ahr0cdovl2ltywdlcy5py2vjyxquyml6l2ltzy9nywxszxj5lzi4ndkxnzqzxzewmjyuanbn(1)

Stehengeblieben waren wir bei den Aufsätzen. Neben dem bereits beschriebenen Epilieraufsatz gefällt mir der mit den Massagerollen besonders gut. Das Hochfrequenz-Massagesystem stimuliert die Haut und sorgt für eine entspannte Epilation sowie im Anschluss für Beruhigung der Haut. Aber auch hier muss ich sagen, dass die Peeling-Bürsten des großen Bruders Silk Epil 9 mir noch einmal besser gefallen. Nichts zu meckern habe ich hingegen bei dem Scherkopf und dem Trimmeraufsatz, dank denen der Braun Epilierer Silk Epil 5 auch als Rasierer verwendet werden kann – und zwar nass und trocken. Denn auch dieser Epilierer von Braun ist wie die beiden teureren Modelle dieses Herstellers sowohl für die Nass- als auch Trockenanwendung geeignet, beides natürlich kabellos.

Somit könnt ihr dieses Gerät auch in der Badewanne oder unter der Dusche anwenden, was vor allem beim Elipieren vorteilhaft ist. Denn in nassem Zustand klappt dies bedeutend besser und ist weniger schmerzhaft. Die Ladezeit liegt auch bei diesem Braun Epilierer bei einer Stunde, wonach er für 40 Minuten die Pinzetten (oder die anderen Aufsätze) schwingt – solide Werte im Vergleich zu den anderen Modellen in meinem großen Epilierer Test.

 

Das Epilieren

Nachdem ich ja weiter oben bei der Ausstattung schon intensiv auf den Epilieraufsatz eingegangen bin, möchte ich mich nun noch einmal den Ergebnissen dieses widmen. Wie bei den anderen beiden Epilieren von Braun in meinen Test ist auch beim Braun Epilierer Silk Epil 5 das Ergebnis tadellos. Die Pinzetten greifen selbst kleinste Härchen problemlos und entfernen sie ohne allzu große Schmerzen. Damit sollen laut Hersteller die Beine bis zu 4 Wochen glatt bleiben. Glatt ja, 4 Wochen hängt wohl auch vom individuellen Haarwachstum ab. Ich setze ihn meist alle 3 Wochen ein.

Wie auch bei allen anderen Geräten klappt das Epilieren mit diesem Braun Epilierer besonders gut im Nassen. Gerade warmes Wasser beruhigt die Haut und macht die Epilation deutlich schmerzfreier und damit angenehmer. Diesen Tipp kann ich nur allen Frauen da draußen geben – einfach mal ausprobieren. Habt ihr bisher immer trocken epiliert und hattet hinterher mit eingewachsenen Haaren oder Rötungen sowie schmerzhaften Ziepen beim Ausreißen der Haare zu kämpfen, setzt meist die einfache Anwendung des Braun Epilierers im Feuchten dem schon einen deutlichen Riegel vor.

 

Fazit


So, Braun Epilierer Test Fazit, Klappe die Dritte: der Braun Silk-épil 5 5-541 ist ein guter Epilierer – aber eben kein sehr guter. Dafür ist er deutlich günstiger als seine beiden großen Brüder, muss sich bei der Ausstattung mit seinen vier Aufsätzen zum Epilieren, Rasieren, Massieren und Trimmen auch nicht verstecken. Der kleine Epilierkopf ist aber doch etwas unpraktischer, da es einfach länger dauert und mühsamer ist als mit dem Braun Silk Epil 9 Epilierer. Wen das nicht stört und vor allem Augenmerk auf eine gründliche Epilation legt, der macht aber auch mit den Braun Epilierer Silk Epil 5 nichts falsch, wie meine Erfahrung im Rahmen meines Epilierer Tests mit diesem Gerät gezeigt haben. Noch mehr Meinungen einholen? Die Meinungen anderer Kundinnen zu diesem Epilierer erfahrt ihr hier. Ihr könnt euch auch noch meinen Philips HP6583/02 Satin Perfect Epilierer Test anschauen.

Neuen Kommentar verfassen