Produktbewertung

Rasur

Verarbeitung

Hautschonend

Preis-/Leistung

Gesamt
bewertung


Frühlings-Aktion: bis zu 53% sparen

> Hier Direkt Zum Angebot bei Amazon <

Der Braun Series 9 9090cc konnte sich lange Zeit als Testsieger im Elektrorasierer Test auszeichnen. Umso gespannter waren wir nun, als der Nachfolger Braun Series 9 9290cc im vergangenen Jahr auf den Markt gekommen ist. Natürlich muss auch er sich der härtesten Test-Jury der Welt, meiner empfindlichen Gesichtshaut, stellen und beweisen, ob er ein würdiger Nachfolger ist – und ob er vielleicht sogar noch besser als sein Vorgänger 9090cc ist? Genau dies erfahrt ihr in meinem Braun Rasierer Series 9 9290cc Test.

Braun Series 9 9290cc kompakt

Keine Zeit für lange Reden? Kein Problem! Ich kann mich auch kurz fassen, zum Beispiel bei den größten Stärken und Schwächen des Braun Series 9 9290cc auf einen Blick:

Vorteile

  • noch besseres Rasurergebnis
  • noch hautschonender
  • Titanium-Legierung für dauerhaft scharfe Klingen
  • 10-D für noch bessere Anpassung an die Gesichtskonturen
  • ausklappbarer Präzisionstrimmer
  • hygienisches Reinigungssystem dank mitgelieferter Reinigungsstation
  • wasserfest
  • ausdauernder Akku mit LED-Anzeige

Nachteile

  • keine

Lieferumfang des 9290cc Elektrorasierer:

  • Rasierer Braun Series 9 9290cc
  • 5-Stufen Reinigungs- und Ladestation
  • alkoholbasierte Reinigungskartusche
  • Reiseetui
  • Reinigungsbürste
  • Netzteil mit automatischer Anpassung an 100 V bis 240 V

Design und Ausstattung

Optisch unterscheiden sich der Braun Series 9 9290cc und sein Vorgänger, der Braun Series 9 9090cc, quasi nicht. Nur beim ganz genauen Hinschauen sind ein paar kleine Unterschiede auszumachen. So schimmert ein Teil der Rasierelemente des Rasierkopfes beim 9290cc nun in einem Goldton statt in kühlem Blau. Dies soll wohl noch einmal optisch darstellen, dass hier nun besonders hochwertige Materialien zum Einsatz gekommen sind, nämlich Titanium. Dazu aber weiter unten mehr.

Erst einmal möchte ich noch beim Design des Braun Elektrorasierer Series 9 9290cc verbleiben. Da mir die Optik des Vorgängers im Test bereits sehr gut gefallen hat, gibt es auch beim optisch kaum anders aussehenden Nachfolger keinen Grund zur Kritik. Das Design in edlem Edelstahl-Look ist gewohnt hochwertig und edel. Neben den beiden Knöpfen zum Bedienen des Braun Rasierers gibt es zudem auch hier auf der Vorderseite noch ein Display. Dieses zeigt die Restlaufzeit des Akkus als Countdown an. Maximal möglich sind 50 Minuten Rasur mit einer Akkuladung.

Damit komme ich jetzt quasi schleichend zur Ausstattung des Braun 9290cc Elektrorasierer, neben der Rasur das wichtigste Kriterium in großen Elektrorasierer Test. Hier braucht sich der Braun Rasierer der Series 9 Modell 9290cc wahrlich nicht zu verstecken, denn Braun hat gegenüber dem 9090cc noch einmal kräftig nachgebessert. Der Braun Rasierer 9290cc bietet jetzt auch das, was mich bei den Philips Rasierern immer schon irgendwie etwas gestört hat: mehr als drei Dimensionen. 10-D nennt Braun diese Technologie, mit der zum Ausdruck gebracht werden soll, dass sich die einzelnen Rasierelemente – nun 5 statt 4 Stück an der Zahl – in jeglichen Dimensionen eurem Gesicht anpassen. Ob das klappt? Das erfahrt ihr im Abschnitt zu Rasur.

Erst einmal bleiben wir bei der Technik. Neu beim Series 9 9290cc Elektrorasierer ist die Tatsache, dass der Trimmer nun mit einer Titanium-Legierung überzogen ist. Dies ist ein äußerst langlebiges und korrosionsbeständiges Metall, das zudem auch noch gut ausschaut. So ist der 9290cc noch standfester und widerstandsfähiger. Eingesetzt werden kann auch der Braun Rasierer Series 9 9290cc wieder als Nass- und Trockenrasierer, da er zu 100 Prozent wasserdicht ist. Dies kommt nicht nur bei der Rasur zugute, die also auch mit Schaum oder unter der Dusche erfolgen kann. Sondern auch bei der Reinigung ist dies vorteilhaft, da Sie die Bartstoppel einfach unter fließendem Wasser abspülen können.

Wobei die Reinigung auch gerne von der im Lieferumfang enthaltenen 5-Stufen Reinigungs- und Ladestation übernommen wird. Diese entfernt auf Alkoholbasis per Knopfdruck 99,99 Prozent aller Keime und Bakterien aus dem Gerät. Zudem pflegt und trocknet die Station den Rasierer und lädt ihn für den nächsten Einsatz wieder auf. So habt ihr jeden Morgen (oder wann auch immer ihr euch rasiert) einen rundum reinen und frischen Rasierer – fast wie ein neuer Elektrorasierer jeden Morgen.

Die Rasur

Ich konnte mir eigentlich nicht vorstellen, dass das Rasurergebnis des Braun 9090cc noch zu toppen wäre. Allerdings hat mich der 9290cc im Elektrorasierer Test vom Gegenteil überzeugt. Er macht alles noch etwas geschmeidiger und glatter, rutscht noch schonender über das Gesicht und passt sich mit seiner 10-D-Technik den Konturen noch besser an. Wieder mit an Bord ist auch SyncroSonic, bei dem der Braun Elektrorasierer euer Barthaar analysiert und je nach Dichte und Menge die Leistung anpasst. Das bedeutet, dass der Rasierer an Stellen mit wenig Barthaar weniger zur Sache geht, was gerade im Fall von sensibler Gesichtshaut schonender ist.

Die verschiedenen Rasierelemente, die alle ihre speziellen Aufgaben und für bestimmte Typen bzw. Längen von Barthaaren zuständig sind, machen ihren Job wirklich gut. Meist bereits nach dem ersten Überfahren, spätestens aber nach dem zweiten oder dritten Zug ist jede Gesichtspartie glattrasiert wie ein Babypopo. Und das Ganze ohne übermäßige Reizung der Haut, was ich mit meiner empfindlichen Gesichtshaut immer besonders schnell merke – und damit auch gut beurteilen kann. Abgerundet wird die Ausstattung durch den gewohnt ausklappbaren Präzisionstrimmer auf der Rückseite, mit dem Bartkanten und Koteletten schnell gestylt und messerscharf konturiert sind.

Braun Series 9 9290cc Fazit

Ich hatte es bereits erwähnt: ich hätte offen gestanden nicht erwartet, einmal einen Rasierer in den Händen zu halten, der mich noch etwas mehr begeistert als mein bisheriger Testsieger, der Braun 9090cc. Doch genau dies hat der Braun Series 9 9290cc fast schon spielend und mit Bravour geschafft. Ok, kein Wunder, schließlich basiert der 9290cc auch auf dem von mir so geschätzten 9090cc. Braun ist es gelungen, diesen noch etwas weiter zu verbessern, z. B. mit der Titanium-Legierung. Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn oft habe ich auch schon „Verschlimmbesserungen“ bei Nachfolgemodellen erlebt. Davon ist beim Braun Rasierer Series 9 9290cc aber keine Spur. Stattdessen ist dieser Braun Series 9 Elektrorasierer nun bester Rasierer im Elektrorasierer Test – und damit unser neuer Testsieger 2017. Und das Beste an der ganzen Geschichte: er ist sogar noch günstiger als der alte Testsieger aus dem vergangenen Jahr.

Braun Series 9 9290cc

Produktbewertung

Rasur

100%

Verarbeitung

97%

Hautschonend

100%

Preis-/Leistung

95%

Gesamt

bewertung

98%

Vorteile:


  • noch besseres Rasurergebnis

  • noch hautschonender

  • Titanium-Legierung für dauerhaft scharfe Klingen

  • 10-D für noch bessere Anpassung an die Gesichtskonturen

  • ausklappbarer Präzisionstrimmer

  • hygienisches Reinigungssystem dank mitgelieferter Reinigungsstation

  • wasserfest

  • ausdauernder Akku mit LED-Anzeige

Nachteile:


  • keine

Neuen Kommentar verfassen