Produktbewertung

Rasur

Verarbeitung

Hautschonend

Preis-/Leistung

Gesamt
bewertung


Cyber-Monday-Woche: bis zu 0% sparen

> Hier Direkt Zum Angebot bei Amazon <

Braucht ihr dringend einen neuen Rasierer, aber euer Budget ist leider recht überschaubar, wirbt der Braun Series 3 ProSkin 3040s um eure Gunst. Mit nur rund 60 Euro Kaufpreis (Stand April 2018) bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von ca. 120 Euro handelt es sich hierbei um einen sehr günstigen Elektrorasierer der Einsteigerklasse. Da stellt sich doch glatt die Frage, ob sich der zugegebenermaßen günstige Kauf dennoch lohnt oder ob ihr schon den einen oder anderen Euro mehr in einem neuen elektrischen Rasierer investieren solltet? Genau dieser Frage gehen wir in unserem Braun Series 3 ProSkin 3040s Test nach!

Braun Series 3 ProSkin 3040s kompakt


Kompakt trifft schon mal auf die Abmessungen des Series 3 ProSkin 3040s von Braun. Denn dieser elektrische Rasierer ist durchaus recht handlich. Was er sonst noch für Stärken und Schwächen aufweist, präsentieren wir euch nachfolgend kurz und knapp:

Vorteile:

  • günstiger Preis
  • solide Ausstattung
  • 45 Minuten Akkulaufzeit

Nachteile

  • kein Top-Rasurergebnis
  • nicht so hautschonend wie andere (Spitzen-)Modelle

Lieferumfang des Braun BT5090 Bartschneider:

  • Braun Series 3 ProSkin Rasierer
  • Schutzkappe
  • Reinigungsbürste
  • Netzteil mit automatischer Netzspannungsanpassung an 100 V bis 240 V

Design und Ausstattung


Wie eingangs geschildert, handelt es sich bei dem Series 3 ProSkin 3040s um ein günstiges Einstiegsmodell in der Preisklasse um die 50 Euro. Das ist zwar durchaus viel Geld, beim Kauf eines elektrischen Gerätes aber dann doch nicht wirklich. Und so war ich durchaus überrascht, wie hochwertig der ProSkin 3040s sich offenbarte. Natürlich sind die meisten Teile aus Kunststoff, was bei diesem Preis auch nicht anders zu erwarten ist. Aber er fühlt sich durchaus hochwertig an und liegt recht satt in der Hand. Die türkisblauen Akzente links und rechts sind vermutlich nicht jedermanns Geschmack, sehen unserer Meinung nach aber eigentlich ganz cool aus, harmonieren gut mit den ansonsten dunklen Farbtönen des Griffes und geben dem Gerät einen frischen Look. Insgesamt macht der ProSkin 3040s einen optisch durchaus hochwertigen Eindruck, der uns überrascht hat. Einige Nutzer berichten, dass der türkisfarbene Bereich unangenehm nach Latex riechen soll. Dies konnten wir bei unserem vorliegenden Testmodell nicht feststellen.

Wichtiger als die Optik ist aber natürlich die Ausstattung. Und genau zu der kommen wir jetzt. Die Form dieses Braun Series 3 Rasierers ist so, wie man sich einen elektrischen Rasierer in klassischer Form vorstellt und sie auch von Braun kennt – also kein „Philips-Dreigestirn“ oder ähnliches. Der Rasierkopf ist mit drei speziellen Scherelementen ausgestattet. Wie sich diese in der Praxis schlagen und wie gründlich die Rasur mit diesem Elektrorasierer von Braun ausfällt, erfahrt ihr weiter unten. Verdeckt sind die Scherelemente durch das bekannte SensoFoil System, das eure Haut vor den Klingen schützt und somit Schnittwunden verhindert. Zudem ist die ProSkin MicroComb Technologie mit an Bord. Dank ihr sollen laut Braun mehr Haare bereits beim ersten Zug erfasst werden. Ob dies so ist, erfahrt ihr ebenfalls weiter unten im Bereich „Die Rasur“.

Auch wenn es sich bei dem ProSkin 3040s um einen günstigen Einstiegsrasierer handelt, ist auch ein Präzisionstrimmer eingebaut. Diesen klappt ihr auf der Rückseite des Gerätes einfach aus. Er hilft euch dabei, Konturen genau zu rasieren, z. B. am Haaransatz oder dem Übergang zu einem Bart. Da der Präzisionsschneidekopf extra schmal ist, erreicht ihr mit diesem zudem auch schwer zugängliche Stellen, z. B. unter der Nase. Der integrierte Ni-MH-Akku (also kein Lithium-Ionen-Akku) lädt 60 Minuten und hält dann für 45 Minuten Rasur – solide und absolut durchschnittliche Leistungen. In nur 5 Minuten könnt ihr ihn zudem für eine Rasur aufladen – praktisch, wenn der Akku mal leer und das Gesicht „bewaldet“ ist. Ein gelegentlicher Blick auf die LED-Anzeige zeigt euch aber auch rechtzeitig an, wann ihr diesen Braun Series 3 wieder aufladen müsst.

Die Rasur


Der Braun ProSkin 3040s ist ein günstiger Rasierer – das merkt man eben auch bei der Rasur. Es wäre vermessen, von einem Gerät dieser Preisklasse zu erwarten, dass es mit den x-mal so teuren Spitzenmodellen mithalten kann. Und so ist es hier auch der Fall. Dieser Series 3 Rasierer von Braun rasiert solide und sorgt auch mit wenigen Zügen für eine relativ glatte Haut ohne viele Stoppeln. Die drucksensibel gelagerten Klingen passen sich übrigens euren Gesichtskonturen an, was die Rasur angenehmer und leichter macht und ihr euren Arm bzw. eure Hand nicht so verrenken müsst.

Vorteilhaft ist zudem, dass ihr den Braun Series 3 ProSkin 3040s sowohl als Trocken- denn auch als Nassrasierer einsetzen könnt. Somit könnt ihr ihn auch mit Wasser sowie Rasierschaum oder Rasiergel einsetzen. Das sorgt für ein besseres Gleiten des Scherkopfes über die Haut und ermöglicht es euch sogar, dass ihr euch unter der Dusche rasieren könnt. Defizite bzw. kleinere Minuspunkte muss ich dem ProSkin 3040s allerdings dennoch beim Umgang mit meiner sensiblen Gesichtshaut ankreiden. Hier gibt es schon Unterschiede zu den Spitzenmodellen in unserem Elektrorasierer Test – alles andere wäre aber auch sehr verwunderlich gewesen…

Die Reinigung


Die Tatsache, dass der Series 3 ProSkin 3040s wasserdicht ist, kommt euch natürlich auch bei der Reinigung zugute. Somit könnt ihr ihn unter fließendem Wasser reinigen, um Bartstoppel und ggf. Reste des Rasierschaums zu beseitigen. Vergesst hinterher nicht das Abtrocknen, damit sich mit der Zeit kein Rost bildet. Auf eine Lade- und Reinigungsstation müsst ihr in dieser Preisklasse erwartungsgemäß verzichten. Nur ein Ladekabel sowie eine Schutzkappe und eine Reinigungsbürste sind im Lieferumfang dabei. Das ist aber kein wirklicher Kritikpunkt, denn auch andere Geräte in dieser Preisklasse bieten diese Luxusausstattung nicht. Wollt ihr den Luxus einer Ladestation, müsst ihr schon tiefer in die Tasche greifen und mehr Geld für euren neuen Elektrorasierer ausgeben. In diesem Fall empfehlen wir euch unseren Testsieger im Elektrorasierer Test, den Braun Series 9 9290cc.

Braun Series 3 ProSkin 3040s Test Fazit

Der Braun Series 3 ProSkin 3040s ist ein günstiger Elektrorasierer und bildet damit in den Einstieg in die elektrische Rasur mit Braun. In vielen Punkten kann er trotz des geringen Preises überzeugen. Bei der Rasur muss er sich aber, vor allem bei sensibler Haut, die eine oder andere Kritik gefallen lassen. Habt ihr die gleichen Probleme mit eurer Gesichtshaut wie ich, solltet ihr nach meiner Erfahrung zu einem höherwertigen Modell greifen, um selbige zu schonen. Sind euch solche Probleme hingegen fremd und ihr wollt nicht so viel Geld für einen neuen Elektrorasierer ausgeben, ist der Braun Series 3 ProSkin 3040s eine solide Wahl.

Neuen Kommentar verfassen