Produktbewertung

Rasur

Verarbeitung

Hautschonend

Preis-/Leistung

Gesamt
bewertung


Frühlings-Aktion: bis zu 35% sparen

> Hier Direkt Zum Angebot bei Amazon <

Braun bringt immer wieder neue Modelle seiner Spitzenreihe Series 9 heraus. Da den Überblick zu behalten, wie sich die Modelle unterscheiden und welches der Beste für euch und euer Gesicht ist, ist wahrlich nicht so einfach. Ziemlich neu ist der Braun Series 9 9297cc auf dem Markt. Aber wie unterscheidet er sich von unserem und bis auf eine Ziffer identischem Testsieger Braun Series 9 9290cc sowie dem sogar nur um ein „-1“ geringeren Braun Series 9 9296cc? Genau das klärt unser Rasierer Test des Series 9 9297cc!

Braun Series 9 9297cc kompakt

Sie haben keine Lust einen langen Testbericht zu lesen? Gar kein Problem! Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die größten Vor- und Nachteile des 9297cc von Braun.

Vorteile:

  • effizienteste, gründlichste Rasur
  • grandios auch für empfindliche Haut
  • fünf spezialisierte Schneideelemente
  • ausklappbarer Präzisionstrimmer
  • weltweit einzige 5-Stufen Clean & Charge Reinigungs- und Ladestation auf Alkoholbasis
  • zu 100 % wasserfest
  • 50 Minuten Akku-Laufzeit
  • LED-Anzeige

Nachteile:

  • sehr hoher Preis
  • Gibt keinen Unterschied zu dem Braun Series 9 9296cc
Lieferumfang des Braun Series 9 9297cc Elektrorasierers:
  • Braun Series 9 9297cc Elektrorasierer
  • Reinigungsstation
  • Reise-Etui aus Leder
  • Bürste

Gewohnt schickes Design

Die Elektrorasierer 9290cc und 9296cc haben uns in unserem Elektrorasierer Test optisch bereits sehr gut gefallen. Warum sollte es dann beim neuen 9297cc anders sein – schließlich gleichen alle drei Geräte wie ein Ei dem anderen. Das Design ist wieder sehr hochwertig und edel. Gleiches gilt auch für die Haptik des in Deutschland hergestellten Rasierers – man höre und staune, dass es das heute noch gibt!

Absolute Top-Ausstattung

Auch bei der Ausstattung gibt es am Series 9 9297cc von Braun nicht wirklich etwas zu kritisieren. Warum? Weil er auch hier identisch ist mit den beiden anderen bereits mehrfach erwähnten Kollegen aus der Series 9.

Das bedeutet im Klartext, dass er quasi alles zu bieten hat, was in einem guten Braun Elektrorasierer heute verbaut ist. Der Scherkopf mit den bekannten fünf Scherelementen ist in 10 Richtungen anpassbar, um sich euren Gesichtskonturen auch an schwierig zu erreichenden Stellen perfekt anzupassen. Zudem ist auch die Sonic Technologie verbaut, dank der der Rasierkopf mit 10.000 Mikro-Vibrationen pro Minute vibriert, was der Qualität der Rasur zugutekommt. Das sorgt vor allem für weniger Hautreibung und damit weniger Rötungen sowie eine sanftere Rasur. Zudem ist auch ein titanbeschichteter Trimmer dabei, dank dem ihr z. B. Bartkonturen perfekt trimmen könnt.

Hautschonende Rasur

Wie bereits angeklungen und von den baugleichen Kompagnons bekannt ist, ist auch der 9297cc von Braun sehr hautschonend. Das durfte ich ja schon bei den anderen beiden Series 9 Spitzenmodellen an meinem sehr empfindlichen Gesicht feststellen. Daher möchte ich euch an dieser Stelle die erneute Laier ersparen und nicht wieder über meine sehr empfindliche Gesichtshaut, die Rasurbrand früher nur so anzog, klagen. Denn seit ich die Top-Modelle von Braun auch privat in meinem häuslichen Badezimmer im Einsatz habe, ist das Problem einen gewaltigen Schritt besser geworden. Das gilt auch für den Series 9 9297cc, der sehr hautschonend ist.

Zudem bietet auch er den Vorteil, dass er sowohl nass als auch trocken genutzt werden kann. Das bedeutet, dass ihr euch also sowohl die klassische elektrische Trockenrasur als auch die Nassrasur mit Schaum und Wasser vollziehen könnt – je nachdem, was euch lieber ist. Zudem ist dank der Wasserdichtigkeit bis zu 5 m auch die Nutzung unter der Dusche sowie die Reinigung unter fließendem Wasser kein Problem.

Einfache Reinigung

Bereits in anderen Testberichten habe ich erwähnt, dass ich ein großer Fan von Reinigungsstationen bin. Sie sorgen auf Knopfdruck für einen sauberen und quasi wie neuen Rasierer am Morgen. Und genau so ein Teil, um genau zu sein eine 5-Stufen-Reinigungs- und Ladestation, ist auch beim Series 9 9297cc dabei. Somit könnt ihr den Series 9 Rasierer einfach in die Ladestation stellen und bekommt ihn automatisch gereinigt. Kleiner Nachteil ist allerdings auch hier, dass die Reinigungskartuschen mit dem Alkohol nachgekauft werden müssen und somit für Folgekosten sorgen.

Alternativ gehen natürlich auch die Reinigung unter fließendem Wasser und die Station nur zum Laden zu verwenden, wenn ihr die Folgekosten einsparen wollt. Und wo wir gerade beim Akku sind: Verbaut ist ein Lithium-Ionen-Akku, der für bis zu 50 Minuten „Arbeitszeit“ mit einer Akkuladung gut ist. Danach braucht er nur eine Stunde am Strom, bis der Akku wieder vollgeladen ist. Aber auch das ist heute Standard für die guten Series 9 Rasierer von Braun.

Und wo ist nun der Unterschied zum 9296cc?

Bleibt die spannende Frage, wie sich der Series 9 9297cc nun vom 9296cc unterscheidet. Nun, um es auf den Punkt zu bringen: nicht viel! Technisch sind beiden Rasierer aus dem Hause Braun identisch. Einziger Unterschied ist beim Lieferumfang. Während der 9297cc ein hartes Reise-Etui aus Leder dabei hat, ist es beim 9296cc ein Lederetui. Wie ihr seht, ist der Unterschied also wirklich nur marginal – genauso wie der Unterschied bei der Modellnummer.

Aber es gibt noch einen Unterschied, einen entscheidenden sogar: der Preis. Während der schon etwas länger im Handel erhältliche, aber technisch wohlgemerkt identische 9296cc aktuell bei Amazon nur noch um die 230 Euro kostet, fallen für den 9297cc stolze 100 Euro mehr an! Selbst die UVP liegt stolze 30 Euro darüber. Da stellt sich die Frage, ob dieser große Preisunterschied das andere Etui wirklich wert ist. Unserer Meinung nach ist es das nicht, von daher können wir nur zu einer schlechten Bewertung beim Preis-Leistungsverhältnis und folgendem Fazit kommen…

Unser Fazit zum Braun Series 9 9297cc Test

Solange der Preisunterschied zwischen den identischen Rasierern 9296cc und 9297cc so groß ist, können wir euch nur den günstigeren, aber eben baugleichen (abgesehen vom Lederetui) 9296cc oder unseren Testsieger Braun Series 9 9290cc empfehlen. Der 9297cc wirkt fast wie ein schlechter Witz, auch wenn es ganz und gar kein schlechter Rasierer ist. Aber der Preisunterschied ist eben schon sehr happig für die minimalen Unterschiede, sodass es hier nur ein Fazit dieser Art geben kann. Sollte der Braun Series 9 9297cc irgendwann mal auf einem ähnlichen Preisniveau liegen, könnt ihr danach entscheiden, welches Etui euch besser gefällt. Solange das aber nicht der Fall ist, gibt es keine zwei Meinungen…

Neuen Kommentar verfassen